Theater ist wie Kino in 3D, aber besser, weil  ohne Brille !

Ein kleiner Junge nach einer Aufführung von Kalif Storch

Herzlich willkommen im THEATER in der LIST.

Hier finden Sie alle Informationen über unser Theater, den aktuellen Spielplan,  Newsletter,

Sie können Karten bestellen  und anderes mehr. Gerne stehen wir Ihnen auch für persönliche Gespräche zur Verfügung.

Wenn Sie Ihren Geburtstag, Ihr Jubiläum, Ihre Betriebsfeier oder einen anderen Anlass in unserem Theater feiern möchten, stehen wir Ihnen für eine individuelle Planung selbstverständlich auch gerne zur Verfügung. Rufen Sie uns an, wir beraten Sie gerne !

Unser Betriebsbüro ist Montags bis Freitags von 9.00 - 12.00 Uhr geöffnet

051189711946        E-mail : info@theater-in-der-list.de

mehr Infos

Hier finden Sie uns in Hannover 



Samstag      23.06 um 17 Uhr                                                             Das Geheimnis von Colorito

von Sabine Schulz

Unterstützt von Michael Regert

 

Das Geheimnis von Colorito handelt von den Geschwistern Violetta und Fabian. Sie besuchen mit ihren Eltern ein Museum, in dem merkwürdige Dinge vor sich gehen. Schließlich stellen sie fest, dass alle Bilder schwarz-weiß sind – abgesehen von einer Ausnahme. Sie betrachten das bunte Bild genauer und werden wie durch Zauberhand in das Bild in eine andere Welt gezogen: Colorito. Dort angekommen geraten sie in den Konflikt zwischen Lumina (der Königin des Lichts) und ihrem Bruder Oscuro, dem Herrscher der Schatten. Oscuro will mit aller Macht Colorito beherrschen. Violetta und Fabian schaffen es, alle Abenteuer zu überstehen, den magischen Kristall zu finden und die Konfliktparteien davon zu überzeugen, dass Licht und Schatten ohne einander nicht existieren können. Wieder im Museum angekommen sind alle Bilder farbig und Colorito gerettet.


Mike LaMarr                                                                                          Mord auf Tele 1              Kriminalkomödie

Aufführung mit Studierenden der Hochschule für Musik und Theater Hannover / Institut für Journalistik und Kommunikation  Leitung: Prof. Günter Reus

Während der Redaktionskonferenz eines Fernsehsenders bricht Programmleiter Harry Hagen tot zusammen. Dabei ist er doch gerade erst aus dem Urlaub  zurückgekommen. Alles deutet auf ein Verbrechen hin. Verdächtig ist natürlich das ganze Fernsehteam, das versucht, den Tod seines Chefs quotenwirksam anzupreisen. Aber wie kam Harry ums Leben? War der Kaffee vergiftet? Und was will der kauzige Polizeibeamte Schär von der attraktiven Nachrichtenmoderatorin Alina?

Aufführungen:

Mittwoch,          4. Juli 18.30 Uhr   PREMIERE !                                                                                                Donnerstag       5. Juli 19.30 Uhr.                                                                                                                      Freitag               6. Juli 19.30 Uhr.


Gastspiel: "English Theatre Group" Leibniz Universität Hannover

Leitung: Peter Bennett

 

Timberlake Wertenbaker

The Love of the Nightingale 

Timberlake Wertenbaker nahm den antiken griechischen Mythos der athenischen Prinzessin Philomele auf und lässt mit theatraler Kraft und sprachlicher Eleganz ein modernes Licht auf die Geschichte scheinen. Sie handelt von Gewalt gegen Frauen und dem zum Schweigen bringen weiblicher Opfer. The Love of the Nightingale wurde für die Royal Shakespeare Company geschrieben und 1988 erstmals aufgeführt.

 

Vorstellungen: 

Mittwoch           11.07       19.30 Uhr      PREMIERE

Donnerstag      12.07       19.30 Uhr

Freitag              13.07        19.30 Uhr

Samstag           14.07        19.30 Uhr


Unsere aktuelle Produktion:

DAS BOOT IST VOLL von  Antonio Umberto Riccò.

Damit kommen wir auch in die Schulen oder andere Einrichtungen der sozio-kulturellen Bildungsarbeit. Rufen Sie uns an oder schreiben Sie uns. Kontakt

Die Premiere am 6.April vor vollem Haus war ein großer Erfolg. VITO FIORINO aus Lampedusa war selbst gekommen, um diese premiere zu erleben und "sich selbst" von Willi Schlüter dargestellt zu sehen. Er war beeindruckt und emotional aufgewühlt. Es war ein großer Theaterabend.

Willi Schlüter als Vito Fiorino 

Foto: (c) S.Bredemeier                                                                                                                    

Nächste Termine im Theater

Freitag 15. September 2018  20.00 Uhr 
Theater in der List Spichernstr. 13, Hannover

Kontakt und Reservierung: info@theater-in-der-list.de oder 0511 89 711 946
Montag bis Freitag von 9.00 bis 12.00 Uhr


Das THEATER in der LIST braucht Ihre Hilfe !

Werden Sie Mitglied im THEATER in der LIST e.V. oder helfen Sie durch eine Spende !

mehr Infos

THEATER in der LIST e.V.  Vereinsregister 201 967 Amtsgericht Hannover  1. Vorsitzender Willi Schlüter