26.9.2017 NEUE PRESSE Christian Seibt

Lauter sonnige Gemüter

Brunner und Schlüter geben in der List die „Sonny Boys“

Komödien-Klassiker im Theater in der List

 

 

 

 

HANNOVER. Sie sind ein toll eingespieltes Team: Sibylle Brunner und Willi Schlüter vom Theater in der List. Oft stehen sie hier gemeinsam auf der Bühne. Aktuell wieder in dem Broadway-Komödien-Klassiker "Sonny Boys" von Neil Simon. Dabei wurde für Brunner die eine Männerrolle in eine Frauenrolle umgewandelt, was bestens klappt. Am Wochenende war erfolgreiche

Premiere. Brunner (Billie Lewis) und Schlüter (Willie Clarke) drücken dem Stück, unter der feinfühligen Regie von Rainer Lewandowski (in Zusammenarbeit mit dem Ensemble), ihren Stempel auf. Und das macht Spaß. Billie und Willie waren Jahrzehnte lang das berühmte, aber ungleiche Star-Komiker-Duo "Sonny Boys". Ihre Parade-Nummer: ihr legendärer Doktor-Sketch.

Dann Trennung, zehn Jahre Sendepause. Bis Willies agiler und fürsorglicher Neffe und Agent Ben (sehr gut Steffen Böye) die beiden für eine gut dotierte Nostalgie-TV-Sendung mit Ach und Krach wieder vereint. Obwohl Willie gar nicht will. Dabei ist er etwas abgewrackt, lebt in seiner chaotischen Wohnung, sprüht seine getragenen Socken mit Duftspray ein. Arbeit gibt es kaum -

"Ich hab' ein fabelhaftes Gesicht für Magenkrämpfe". Klasse das Zusammentreffen der beiden Ex-Partner und Sturköpfe bei Willie. Erst eisig, wortkarg, doch bald gehen die Reibereien, die geschliffenen Dialoge und scharfen Wortspitzen wieder los. Billie mit funkelnden Augen: "Ich kenne dich, du Bastard". Witzig die ausgefeilte Mimik der beiden, besonders als sie für den

Doktor-Sketch proben, bei dem Willie den Text ändert. Herrlich lustig die Doktor-Sketch-Szene als Probe im TV-Studio: Schlüter/Willie als Arzt mit dichtem Groucho-Marx-Oberlippenbart und Perücke, und Brunner/Billie im Herrenanzug, mit feinem Oberlippen-Schnurbart und Hut als Herr vom Finanzamt. Dazwischen - sehr witzig - Inga Kolbeinsson als Sexbomben-Krankenschwester.

Sticheleien und Rivalitäten. "Du spuckst wieder", regt sich Willie heftig über Billie, die "Krampfhenne", auf - und bekommt einen Herzinfarkt. Wunderbar amüsant auch die Dialoge zwischen dem bettlägerigem Willie und der biederresoluten Krankenschwester (erneut Kolbeinsson) in Willies Wohnung.

Wohldosierte Tempi, Lustiges,Tragikomisches, feine Dialoge und ein überzeugendes Spiel aller Akteure über eine besondere Showbiz-Beziehung. Prima Unterhaltung. Starker Applaus mit Jubel.

Wieder am 27. und 29.09, jeweils 20 Uhr.

Weitere Termine im Oktober und November.